UV-Anlagen

Alt-Tag here

Dulcodes A UV-Anlagen

Dulcodes A UV-Behandlungsanlagen eignen sich zum photochemischen Abbau von gebundenem Chlor (Chloramin) in der Badewasseraufbereitung. Chlorresistente Keime, insbesondere Cryptosporidien werden sicher abgetötet. Spezielle UV Mitteldruckstrahler erzeugen die intensive polychromatische UV-Strahlung zur Reduktion der geruchsintensiven und Augen reizenden Substanzen. Das Ergebnis ist eine verbesserte Wasserqualität für gesundes und schönes Baden.

Eigenschaften:

  • Durchfluss: bis zu 750 m3/h (je nach Transmission und Bestrahlungsintensität)
  • Äußerst kompakte Inline Anlage mit geringem Platzbedarf
  • Einfacher Einbau durch geringen Installationsaufwand, schnelle Nachrüstung
  • Höchste Flexibilität beim Einbau durch freie Wahl der Einbaulage
  • Mitteldruckstrahler vom Typ Powerline A mit hoher Anschlussleistung von bis zu 3 kW
  • Hoher Gasdruck sowie relativ hohe Betriebstemperatur des Strahlers von 600 bis 800 °C, damit breites Emissionsspektrum
  • Strahlernutzungsdauer: ca. 8.000 h
  • Langzeitstabiler UVC-Sensor zur Überwachung der Strahlerleistung, der Strahlerschutzrohr-Verschmutzung sowie Änderungen der Wasserqualität.
  • Integrierter Temperatursensor zur Überwachung der Wassertemperatur in der Bestrahlungskammer
  • Großes, graphisches Display zur Anzeige des Sensorsignals mit Trendanzeige des zeitlichen Verlaufs des UV-Sensorsignals
  • Externe Leistungsansteuerung über Normsignal 0/4 - 20 mA zur optimalen Anpassung der Anlage an wechselnde Einsatzbedingungen wie z. B. Durchflussschwankungen
  • Automatische Einregelung der Strahlerleistung auf ein definiertes UVC-Sensorsignal spart Energie und verlängert die Lebensdauer
  • Frei programmierbare Steuerung (Typ Komfortsteuerung Dulcodes A)
  • Automatischer, motorgetriebener Wischer zur effizienten Entfernung von Belägen auf dem Strahlerschutzrohr
  • Automatische chloraminwertabhängige Ein/Ausschaltung z. B. in Verbindung mit DULCOMARIN® II
  • Leistungsanhebung auf einstellbaren Wert über digitalen Eingang
  • Bestrahlungskammern aus hochwertigem Edelstahl 1.4571 oder 1.4404
  • Schaltschrank aus lackiertem Stahl
  • Optimale Energieausnutzung durch große Bestrahlungskammer und gleichmäßige Bestrahlung des gesamten Wasserstromes durch optimierte Anlagenhydraulik.
Alt-Tag here

Dulcodes S UV-Anlagen

Die Inline-Bauform ermöglicht eine einfache Installation in jeder Einbaulage und ein schnelles Nachrüsten mit geringem Installationsaufwand. In ihrer Klasse sind die Anlagen dank des einseitigen Strahlereinbaus unübertroffen wartungsfreundlich.

Vorteile:

  • Äußerst kompakte Inline Anlage mit geringem Platzbedarf und beliebiger Einbaulage für einen einfachen Einbau und schnelle Nachrüstung durch geringen Installationsaufwand
  • Automatische chloraminwertabhängige Ein/Ausschaltung z. B. in Verbindung mit DULCOMARIN® II
  • Optimale Energieausnutzung durch große Bestrahlungskammer und gleichmäßige Bestrahlung des gesamten Wasserstromes durch optimierte Anlagenhydraulik
  • Bestrahlungskammern aus hochwertigem Edelstahl 1.4571 oder 1.4404
 
Integrierte Kontrollfunktionen zur Überwachung:
  1. der Strahlerleistung,
  2. der Strahlerschutzrohr-Verschmutzung
  3. Änderungen der Wasserqualität der Wassertemperatur in der Bestrahlungskammer
  4. Das Sensorsignal wird mit Trendanzeige des zeitlichen Verlaufs des UV-Sensorsignals angezeigt
  5. optimale Anpassung an den jeweiligen Leistungsbedarf mit verschiedenen Schaltstufen
  6. Effiziente Belagentfernung auf dem Strahlerschutzrohr mit manuellem Wischer
 

Eigenschaften:

  • Durchfluss: bis zu 750 m3/h (je nach Transmission und Bestrahlungsintensität)
  • Mitteldruckstrahler vom Typ Powerline S mit hoher Anschlussleistung von bis zu 3 kW pro Meter Bogenlänge
  • Strahlernutzungsdauer: ca. 6.000-8.000 h je nach Strahlergröße
  • Langzeitstabiler UVC-Sensor zur Überwachung der Strahlerleistung, der Strahlerschutzrohr-Verschmutzung sowie Änderungen der Wasserqualität
  • Integrierter Temperaturschalter zur Überwachung der Wassertemperatur in der Bestrahlungskammer
  • Großes, graphisches Display
  • Leistungsansteuerung über manuelle Stufenschaltung zur optimalen Anpassung der Anlage an den jeweiligen
  • Leistungsbedarf (nicht für Dulcodes 1 x 0,65 und 1S)
  • Automatische Chloraminwertabhängige Ein/Ausschaltung z. B. in Verbindung mit DULCOMARIN® II
  • Manueller Wischer zur effizienten Entfernung von Belägen auf dem Strahlerschutzrohr
  • Kompakter Schaltschrank für die Wandmontage aus lackiertem Stahl
  • Effiziente Ausnutzung der UV-Strahlung durch lange Kontaktzeit und gleichmäßige Bestrahlung des gesamten Wasserstromes
Alt-Tag here

Dulcodes M UV-Anlagen

Dulcodes M UV-Anlagen mit Powerline Mitteldruckstrahlern dienen zur Behandlung großer Wassermengen und können - je nach Transmission - bei Durchflüssen bis zu 800 m³/h eingesetzt werden. Durch ihre speziellen Strahler eignen sich diese Anlagen besonders zum photooxidativen Abbau z.B. von Chloraminen im Schwimmbadwasser, von Chlordioxid in der Getränkeindustrie oder von Chlor und Ozon in anderen Produktionswässern.

Vorteile:

  • Sichere Desinfektion durch Überwachung mittels langzeitstabilem UVC-Sensor
  • Besondere Eignung zum photooxidativen Abbau z.B. von Chloraminen im Schwimmbadwasser, von Chlordioxid in der Getränkeindustrie oder von Chlor und Ozon in anderen Produktionswässern durch sehr breites Emissionsspektrum der Strahler
  • Einfache Reinigung durch einen automatischen, motorgetriebenen Wischer zum Entfernen von Belägen auf dem Strahlerschutzrohr
  • Einsparung bei Ersatzstrahlern durch schonenden Zündvorgang und exakte Einstellung des optimalen Strahlerbetriebsstroms
  • Räumliche Trennung von Vorschaltgerät und Steuerung über weite Distanzen hinweg möglich danke BUS-Technik
  • Energie sparender Betrieb durch automatische Einregelung der Strahlerleistung auf ein definiertes UVC-Sensorsignal
  • Optimale Anpassung der Anlage an wechselnde Einsatzbedingungen wie z.B. Durchflussschwankungen durch externe Leistungsansteuerung über Normsignal 0/4-20 mA
  • Einfache und individuelle Anpassung an Betriebsgegebenheiten durch frei programmierbare Steuerung

Eigenschaften:

  • Durchfluss: bis zu 800 m³/h (je nach Transmission)
  • Mitteldruckstrahler vom Typ Powerline mit einem Quecksilberdampfdruck von über einem bar, damit hohe Anschlussleistungen von über 10 kW pro m Bogenlänge
  • Hoher Gasdruck sowie relativ hohe Betriebstemperatur des Strahlers von 600 bis 800 °C, damit breites Emissionsspektrum
  • Strahlerlebensdauer: ca. 10.000 h
  • Vorschaltgeräte mit BUS-Schnittstelle zur Zündung und Überwachung jedes einzelnen Strahlers
  • Variabler Strahlerstrom, damit schonender Zündvorgang und exakte Anpassung des optimalen Strahlerbetriebsstroms
  • Langzeitstabiler UVC-Sensor zu Überwachung der Desinfektionsleistung und der Transmission (UV-Durchlässigkeit) des Wassers
  • Integrierter Temperatursensor zur Überwachung der Wassertemperatur in der Bestrahlungskammer
  • Großes, graphisches Display zur Anzeige des Sensorsignals
  • Überwachung der Strahleralterung, Strahlerschutzrohr-Verschmutzung sowie Änderungen der Wasserqualität
  • Externe Leistungsansteuerung über Normsignal 0/4-20 mA zur optimalen Anpassung der Anlage an wechselnde Einsatzbedingungen wie z.B. Durchflussschwankungen
  • Automatische Einregelung der Strahlerleistung auf ein definiertes UVC-Sensorsignal spart Energie und verlängert die Strahlerlebensdauer
  • Frei programmierbare Steuerung, z.B. für verschiedene Spül-, Warn- und Abschaltvorgänge
  • Automatischer, motorgetriebener Wischer zur effizienten Entfernung von Belägen auf dem Strahlerschutzrohr
  • Bestrahlungskammern aus hochwertigem Edelstahl 1.4404
  • Schaltschränke aus lackiertem Stahl