Chlordioxidanlagen

Alt-Tag here

Chlordioxid Erzeugungs- und Dosieranlage Bello Zon® CDLb

Die Chlordioxidanlage Bello Zon® CDLb arbeitet nach dem Chlorit/Säure-Verfahren. Dabei wird aus Natriumchloritlösung mit Salzsäure im Batchverfahren eine bis zu 120 g/h chlorfreie Chlordioxidlösung erzeugt. Durch das innovative Reaktordesign wird die sichere Verfahrensführung möglich und ein hervorragender Wirkungsgrad von weit über 90% erzielt. Dadurch ist ein sehr wirtschaftlicher, umweltschonender Betrieb mit minimalem Chemikalieneinsatz gewährleistet. Anlagen der Baureihe Bello Zon® CDLb 6 und CDLb 12 mit Bereitungsleistungen bis zu 6 bzw. 12 g/h Chlordioxid, sind insbesondere für die wirksame Legionellenbekämpfung in kleinen und mittelgrossen öffentlichen Gebäuden, wie Krankenhäuser, Hotels oder Sportstätten geeignet.

Vorteile :

  • Sichere Verfahrensführung
  • Geringe Investitionskosten
  • Bedienung mehrerer Dosierstellen
  • Sparsamer Betrieb dank minimalem Chemikalieneinsatz
  • Hohe Betriebssicherheit durch eigensichere Verfahrensführung
  • Keine CIO2- Verluste, weil geschlossene Gasführung
  • Hohe Stabilität der CIO2- Lösung
Alt-Tag here

Chlordioxid Erzeugungs- und Dosieranlage Bello Zon® CDVc

Anschlussfertige, komplette Chlordioxidanlagen Bello Zon® CDVc dienen zur Herstellung, Dosierung und Überwachung von 20 bis 2.000 g/h Chlordioxid. Ein vollkommen neu entwickeltes Reaktorkonzept sorgt für eine innovative Erzeugung und Dosierung von Chlordioxid.

Anstelle des bisher in der Branche üblichen PVC wird erstmals lebensmittelechtes PVDF verwendet. Das führt zu einer höheren Betriebssicherheit und besseren Reinheit des erzeugten Chlordioxids. Die zentrale Anlagensteuerung verwaltet die präzise Produktion des Chlordioxids. Alle für die Wasseraufbereitung relevanten Parameter werden erfasst und dokumentiert.

Die Hublängen der ProMinent Dosierpumpen der neusten Generation werden online überwacht. Gefährliche Betriebszustände aufgrund von Fehlbedienungen an der Hublängenverstellung der Pumpen sind dadurch ausgeschlossen.

Mithilfe eines Embedded Webservers kann die Bedienoberfläche samt aller im Display dargestellten Werte und Meldungen aus der Ferne abgerufen werden. Dazu ist lediglich ein Browser und keine weitere Software erforderlich.

Vorteile:

  • Effizienter Betrieb durch Herstellung, Dosierung und Überwachung von ClO2 mit nur einer Anlage
  • Höchste Betriebssicherheit und Reinheit des erzeugten CIO2 durch PVDF-Reaktoren
  • Höchste Betriebssicherheit durch hublängenüberwachte Pumpen
  • Perfektes Qualitätsmanagement durch integrierte Speicherung aller Betriebsparameter und Messwerte
  • Automatische Überwachung von Betriebsparametern und Wartungsterminen
  • Einfache und sichere Bedienung durch übersichtliche Bedienführung im Klartext
Alt-Tag here

Chlordioxidanlagen Bello Zon® CDKc

Mit Bello Zon® CDKc setzt ProMaqua neue Sicherheitsmaßstäbe bei der Chlordioxiderzeugung nach dem Chlorit-Säure-Verfahren. In der neuen Verfahrensführung wird der Sicherheitsstandard verdünnter Ausgangschemikalien mit der Wirtschaftlichkeit konzentrierter Chemikalien kombiniert, indem die konzentrierte Salzsäure in einer eigensicheren Verdünnungsstation vorverdünnt wird. Das Risiko versehentlicher Vermischung konzentrierter Chemikalien in der Anlage ist dadurch ausgeschlossen. Dank der integrierten Vorverdünnung lässt sich der Chemikalienverbrauch an verschiedene Säurekonzentrationen und die individuellen Betriebsparameter vor Ort anpassen und dadurch gegenüber herkömmlichen Anlagen deutlich reduzieren, um die Wirtschaftlichkeit zu erhöhen.

Anstelle des bisher in der Branche üblichen PVC wird für den Chlordioxidreaktor PVDF verwendet. Das führt zu höherer Betriebssicherheit und besserer Reinheit des erzeugten Chlordioxids.

Die zentrale Anlagensteuerung verwaltet die präzise Produktion des Chlordioxids. Chlordioxid-, Chlorit-, pH- oder Redoxpotentialsensoren DULCOTEST® können über die beiden mA-Eingänge direkt angeschlossen werden. Somit können die mit der Chlordioxid-Behandlung im Zusammenhang stehenden Wasserparameter online überwacht und dokumentiert werden.

Mit dem integrierten PID-Regler lassen sich Chlordioxidkonzentrationen im Wasser automatisch in Abhängigkeit von der Messung einstellen. Alle Zustandsmeldungen und Messwerte werden im eingebauten Datenlogger dokumentiert und mittels Bildschirmschreiber im übersichtlichen Farbdisplay visualisiert.

Features:

  • Sichere ClO2-Erzeugung zwischen 150 und 12.000 g/h gemäß DVGW-Arbeitsblätter W 224 und W 624
  • Minimierter Chemikalienverbrauch dank einstellbarer Vorverdünnung
  • Höchste Betriebssicherheit und Reinheit des erzeugten ClO2 durch PVDF-Reaktoren
  • Perfektes Qualitätsmanagement durch integrierte Speicherung der relevanten Betriebsparameter und Messwerte
  • Automatische Überwachung von Betriebsparametern und Wartungsterminen
  • Steuerung mit großem Farbdisplay, integriertem Datenlogger und Bildschirmschreiber
  • Messung, Dokumentation und Visualisierung von ClO2, Chlorit, pH-Wert oder Redoxpotential